zweipunktnull.org

26 Sep, 2011

Facebook und der Abo-Mythos

Posted by: Casi In: Lifestream|Social Networks

Kennt jemand von euch Facebook-Nutzern eines der folgenden Postings?

Bitte tut mir einen riesen Gefallen… geht mit dem Cursor bitte auf meinen Namen (nicht klicken!), dann wartet bis der Kasten erscheint (mit meinem Namen und Bild drin). dann geht mit dem Cursor auf den "abonniert" Button und wartet auf das Drop-down-Menü, dann macht bitte den Haken weg bei Kommentare und "gefällt mir". DANKE!!! Und dann postet das in euren Status, wenn ihr auch nicht wollt, das jeder einzelne Post und "gefällt mir"-Klick von euch für jeden rechts im Newsticker sichtbar ist. Ich tu das auch gerne für euch

oder dieses hier:

Liebe Freunde, liebe Nachbarn, ist euch aufgefallen das ihr seid dem neusten Update von Facebook auch Postings von Leuten lesen könnt mit denen ihr selber nicht befreundet seid? Nur weil einer eurer Kontakte dort ein "Gefällt mir" angeklickt oder ein Kommentar abgegeben hat? Ich möchte auf keinen Fall das eure Kontakte meine Postings lesen können, wenn ich selber nicht mit ihnen befreundet bin!!! Das kann ich leider selber nicht einstellen, das hat Facebook mit Absicht nicht eingerichtet. Ich kann nur hoffen das alle meine Kontakte so fair sind und auf meine Seite gehen und die Einstellung bei "Abonniert" ändern. Geht mit eurem Cursor auf den "Abonniert" Button auf meiner Seite. Wenn sich das Fenster öffnet, entfernt bitte den Haken bei "Kommentare und Gefällt mir". Ich werde es auch bei allen meinen Kontakten machen, weil es einfach unfair ist was Facebook hier so einstellt ohne das man selber etwas dagegen tun kann. Wenn ihr auch nicht wollt das Fremde eure Postings lesen können, kopiert den Text und postet es weiter. Und hofft das eure Freunde fair sind und ebenfalls den Haken entfernen – danke schön

In den letzten Tagen tauchen diese Postings ständig bei mir im News-Feed auf – gerne auch abwechselnd mit Panik-Postings, dass Facebook jetzt doch bald kostenpflichtig wird. Freunde, ich weiß: Facebook ist böse und Mark Zuckerberg ist der Höllenfürst persönlich, aber selbst wenn gepostet wird, dass Facebook absichtlich keine Privatsphäre-Einstellung anbietet, die das Mitlesen von Meldungen unterbindet, die nicht für andere Augen gedacht sind: es ist schlicht und ergreifend Quatsch! Natürlich muss ich nicht losgehen und bei meinen 1.500 Freunden manuell einstellen, welches Abo ich wahrnehmen möchte und welches nicht – in diesem Beispiel geht es ja immer explizit um das "Kommentare und Gefällt mir"-Abo. Stattdessen stelle ich in meinem Profil ein, wer was zu sehen bekommt und wer nicht. Facebook macht es einem in den Privacy-Einstellungen natürlich nicht immer einfach, die gewünschten Veränderungen durchzuführen, aber möglich ist es allemal. 

Der Punkt ist der: immer, wenn Facebook Änderungen durchführt, gibt es Kritik, Panik und eben solche Postings wie oben. Oftmals werden dann Dinge gefordert, die es schon längst gibt – oder eben Sachen angeprangert, die sich überhaupt gar nicht geändert haben. Im Moment dreht sich alles um das neue Layout bzw die Timeline/Chronik-Darstellung anstelle des alten Profils. Fakt ist, dass es dort nicht irgendwas zu sehen gibt, was vorher nicht zu sehen war. Fakt ist aber auch, dass die Ereignisse anders aufbereitet werden und vielleicht dadurch auffälliger wirken. Ähnlich ist es auch mit dem Ticker, in dem die Kurzmeldungen angezeigt werden. 

Wollt ihr nun eure Privacy neu justieren, ohne dass ihr jetzt Dutzende, Hunderte oder gar Tausende Facebook-Freunde einzeln abklappert, müsst ihr wie folgt vorgehen:

  • Oben rechts logischerweise erst einmal auf die Privatsphäre-Einstellungen klicken
  • Dort geht ihr jetzt unter dem Punkt "Funktionsweise von Verbindungen" auf "Einstellungen bearbeiten"
  • Warum der letzte Satz nicht auf Deutsch aufgeführt wird, wissen wohl nur die Facebook-Gelehrten selbst, aber genau dieser Punkt ist spannend für euch. Hier stellt ihr nämlich ein, wer auf eurer Pinnwand/Timeline/Chronik Postings von anderen sehen kann. Hier im Dropdown-Menü "Freunde" auswählen und alles ist gut. Kann jetzt jeder für sich selbst entscheiden, ob er das tun möchte – oder stattdessen auf jedes "Tut mir einen Gefallen"-Posting eingehen.

Ich mache übrigens niemandem einen Vorwurf, der diese Beiträge ohne groß zu überlegen weiter teilt, denn Facebook tut nun wirklich nicht viel dafür, dass man bei den Sicherheitseinstellungen durchblickt. Aber wenn ihr zukünftig über diese Postings stolpert, weist einfach darauf hin, wie es jeder selbst justieren kann – oder tut dem ollen Casi einen Gefallen und verlinkt auf den Artikel hier 😉

  • Frariho

    danke

  • Kristin

    Danke für den Artikel. Leider sieht es so aus als sei das roll out dieses Dialogfensters noch nicht überall angekommen. Mein “Funktionsweise von Verbindungen” Fenster kann nur die altbekannten Einstellungen der Pinnwand steuern, von timeline und Chronik ist da keine Rede. Mal abwarten.

  • http://schrottie.myopenid.com/ Schrottie

    Hmm, ich hab einfach den FB-Account gelöscht. Tat gar nicht weh und spart mir künftig die ständige Lektüre solcher Postings in meinem Stream. 🙂

  • Zeja

    Aus softwaretechnischer Sicht gibt es eine sehr einfache Erklärung warum der letzte Punkt noch nicht auf deutsch ist: Übersetzungen werden in Vererbungshierarchien erstellt und alle Sprache erben von der Hauptsprache (Englisch). Da die Entwickler alles auf englisch erstellen, wird ein Punkt der noch nicht explizit auf deutsch übersetzt wurde, erstmal auf englisch dargestellt. Für neue Optionen ist es normal, dass nicht alles sofort übersetzt wird, sondern beispielsweise nur einmal im Monat alle neuen Texte statt jeden Tag nur ein Satz.

  • http://www.zweipunktnull.org Casi

    Nee, ganz so einfach ist die Lösung leider nicht, weil ich mittlerweile Screenshots gesehen habe, wo es auf Deutsch steht – und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die das für jeden Nutzer einzeln übersetzen 😉

  • Dimshome

    Besten Dank für den Tipp!

  • Simon

    Das liegt daran, das facebook nicht alle Nodes gleichzeitig updaten kann. Facebook läuft nicht über einen Server, sodnern über extrem viele kleine Nodes , die die einzelnen User handlen. Wenn jetzt ein paar Nodes offline sind für Updates, fangen die anderen dass auf. Wenn sie aber alle geichzeitig updaten, dann kommt man nicht auf facebook, und wer weiß was los wäre wenn mal für ein paar stunden NIEMAND auf facebook kann.

  • Blackgloriosa

    Bist halt der Beste … auf Dich war mal wieder Verlaß. Ich hab mich diesmal nicht anstecken lassen von der Massenhysterie^^ hab erstmal Tee getrunken und auf genau so eine “Meldung” (in diesem Fall Blog) gewartet 😉

  • Andreas_tenhove

    habe den letzten Punkt gar nicht. ????

  • Pingback: Warum ich jetzt nicht bei jedem einzelnen die „Likes & Comments“ abbestelle | David Philippe – Social Media, PR und mehr.

  • Scenic

    Ändert dies aber meiner Freunde nicht auf NUR Freunde um, sind meine Post und Likes bei ihm für seine Kontakte sichtbar oder habe ich das falsch verstanden? Ich kann in dieser doch nur Einstellen was mit anderen Post auf meiner Pinnwand passiert und nicht was mit meinen auf einer anderen passiert?!
    Wäre um eine Antwort dankbar.

  • GAST

    habe auch noch die alten Einstellungen. Ist das normal das das so unterschiedlich ist? wann haben alle diese neuen Einstellungen?

  • http://twitter.com/hackandshare Saraj

    Einfach zu G+ wechseln, ich bin sicher langfristig gibt es da den bessern mix zwichn datenschutz und featuers.
    PS: Ich mag Disqus nicht, wieso setzt du das ein, was für Vorteile hat es gegenüber standard comment funktion von WordPress?

  • Pingback: zweipunktnull » Blog Archive » Facebook: In der Ukraine töten sie Hunde

  • http://www.astrosms.de/ Wahrsagen

    Thank you for the article. I just about passed your we site up in Bing but now I’m glad I clicked the link and got to go through it.


  • guest1: Hey, mag der Betreiber dieser Seite das Kommentar bitte löschen, da ich nicht länger möchte, dass mein Name hier auftaucht. Dankeschön 🙂
  • Gernot Herzog:  Zum Glück gibt es nicht nur Facebook ich habe da eine Alternative gefunden, die meine Freizeit auch noch mit vielen Extras versüßt. http://www.si
  • Maria: Fotobücher sind echt eine tolle Idee, aber leider ja wie du schon sagst auch etwas teuer. Ich habe letztens eine super Alternative gefunden und zwar

Follow me

Follow Me!

Facebook

Google Friend Connect

Popular Threads

Powered by Disqus