zweipunktnull.org

11 Nov, 2011

Facebook vs FTC: Gibt es eine Einigung in Sachen Privatsphäre?

Posted by: Casi In: Social Networks|zweipunktnull

Was hier in der Überschrift zugegebenermaßen ziemlich spröde daherkommt, könnte eine tolle Entwicklung für die Facebook-Nutzer bedeuten, wenn sich die Meldung des Wall Street Journal bestätigt. Zur Zeit befasst sich die FTC (Federal Trade Commission) in den Staaten ausgiebig mit Facebook, nachdem einige US-Politiker gegen Facebook getrommelt hatten. Jetzt sieht es so aus, als würden sich Facebook und die Handelsbehörde einig werden, was die Privatsphäre-Einstellungen auf dem größten Social Network der Welt angeht. 

Stein des Anstoßes war u.a. der Verwurf des Cookie-Trackings seitens Facebook, welches dafür sorgen soll, dass ein Facebook-Benutzer auch für das Netzwerk sichtbare Spuren hinterlässt, selbst wenn er nicht mehr eingeloggt ist. 2009 hatte Facebook seine Privatsphäre-Bestimmungen signifikant verändert. Seitdem sind Daten wie Profilbilder, Namen, Freunde, Geschlecht und Heimatort erst einmal für jeden einsehbar, bis der Nutzer es unterbindet. Das genau soll sich nun umkehren: Wie Thenextweb berichtet, wären diese Daten alle per Default opt-in, was bedeutet, dass ihr pauschal erst einmal gar nichts mit anderen teil und erst dann selbst entscheidet, wer was zu sehen bekommt. 

Sowohl die FTC als auch Facebook selbst wollten in dieser Sache aber nicht Vollzug melden oder sich überhaupt zu der Geschichte äußern. Zumindest seitens der FTC verwundert das nicht, da sich die Behörde nie zu laufenden Untersuchungen zu Wort meldet. Ich gehöre ja wohl eher zur Post-Privacy-Fraktion und denke, dass sich jeder Mensch damit auseinandersetzen sollte, was er ins Netz stellt und welche Auswirkungen das haben kann, aber über diese Hilfestellung seitens Facebook im Sinne von "Wir teilen hier erst einmal gar nichts" würde ich mich freuen, weil es viel Unfug und Ärger vermeiden könnte. Ich werde diese Geschichte natürlich weiter verfolgen und diesen Artikel hier erweitern – bzw 'nen neuen verfassen – wenn neue Infos zur Einigung eintrudeln.

Quelle: WSJ via Thenextweb


  • guest1: Hey, mag der Betreiber dieser Seite das Kommentar bitte löschen, da ich nicht länger möchte, dass mein Name hier auftaucht. Dankeschön 🙂
  • Gernot Herzog:  Zum Glück gibt es nicht nur Facebook ich habe da eine Alternative gefunden, die meine Freizeit auch noch mit vielen Extras versüßt. http://www.si
  • Maria: Fotobücher sind echt eine tolle Idee, aber leider ja wie du schon sagst auch etwas teuer. Ich habe letztens eine super Alternative gefunden und zwar

Follow me

Follow Me!

Facebook

Google Friend Connect

Popular Threads

Powered by Disqus